Apr 3, 2018 - Allgemein    1 Comment

Überall nur xyz-RPGs? Nachgezählt!

Manchmal kommt es einem so vor, als sei die Linkliste voller Sex-RPGs. Ein paar Wochen später klagt jemand über zu viele Yaoi-RPGs und dem nächsten sind es zu viele Multis oder zu viele Gilden, die in den Linklisten und Werbethreads auftauchen. Ist das nur der subjektive Eindruck einzelner, oder gibt es da wirklich einen starken Überhang? Ich hab mal eine Stichprobe genommen.

Ein ganz normaler Dienstag, gegen 22 Uhr. Ich habe offensichtlich zu wenig sinnvolle Dinge zu tun, und klicke deswegen mal jeden einzelnen Link in RPGLands Linkliste an. Adult und ERPG komplett aktiviert, sonst wäre die Zählung ja witzlos.

Wie habe ich gezählt?

Ich habe für jeden Link bestimmt, ob sich das RPG bzw. die Gilde oder der Chat auf eine Serie (bzw. vergleichbares) bezieht, oder ein Original ist.

Dann habe ich geschaut, ob es sich um ein Sex-RPG handelt, oder ob klar auf eine Story fokussiert wird. Ich habe hier nicht zwangsweise für das eine oder das andere entschieden – wenn für mich keine Story erkennbar war, dann gab es keinen Punkt bei Story, gleichzeitig muss ich es aber auch nicht als Sex-RPG gezählt haben, zum Beispiel bei diversen Gilden, wo nur von „Mini-Plays“ die Rede ist.

Dann habe ich zugeordnet, ob in diesem RPG/Chat ausschließlich Hetero, Yuri, Yaoi oder gemischte Pairings (oder gar keine!) gewünscht sind. Außerdem habe ich noch aufgeschrieben, ob es sich um 2er oder Multis handelte. Dazwischen gab es dann noch Steckbrief-Links, Such-RPGs und einen Youtube-Verweis. Doppelt vertretene RPGs/Gilden/Chats habe ich nicht mehrmals gezählt.

Hier also nun mein Ergebnis

Von 150 Linklisteneinträgen waren erkennbar …

  • 41 für gemischte Pairings offen
  • 15 ausschließlich für hetero Pairings offen
  • 14 ausschließlich für yaoi Pairings offen
  • 1 ausschließlich für yuri Pairings offen
  • 2 ausdrücklich als pairing-los gekennzeichnet

Unter den 150 Linklisteneinträgen befanden sich …

  • 42 Gilden und Chat-RPGs
  • 10 reine Sex-Plays (können Gilden oder RPGs sein)
  • 40 RPGs, in denen die Story relevant war
  • 60 RPGs/Chats/Gilden, die sich auf eine Serie (oder vergleichbares, also z.B. Thema ‚Youtuber‘) bezogen haben
  • 30 RPGs zu eigenen Ideen, also ohne Anime, Game oder Serienhintergrund

Außerdem waren in 150 Linklisteneinträgen …

  • 3 PM-Links
  • 9 Such-RPG-Links
  • 31 Links zu User-Steckbriefen
  • und 1 Youtube-Link

enthalten.

Auswertung

Mich hat ehrlich gesagt überrascht, wie viele Gilden und Chats in der Linkliste zu finden sind. Fast ein Drittel der Linkliste wird davon beschlagnahmt. Als jemand, der an so etwas nichts findet, und wirklich nur an richtigen Plays Interesse hat, würde ich mir eine Filterfunktion für diese Links wünschen. Klar, sie sind farblich markiert, aber es sind so wahnsinnig viele, dass sie den für mich relevanten Einträgen irgendwie den Platz stehlen 🙁

Tatsächlich gibt es keine Yaoi-RPG-Schwemme. Reine Boyslove-RPGs bzw. Gilden haben gerade mal knapp 10% ausgemacht, also annähernd den gleichen Anteil wie reine Hetero-Links. Was allerdings klar ins Auge fällt (und das wundert wohl niemanden, weil man einfach merkt, dass es verdammt selten ist), ist, dass es so gut wie kein Angebot Richtung Girlslove zu geben scheint. Aber vielleicht gibt’s da auch keine Nachfrage?

Ebenso gibt es keine Dominanz (haha) der Sex-RPGs. Obwohl ich zu einer nächtlichen Uhrzeit unterwegs war, fand ich nur 10 reine Sex-Plays … das sind nicht mal sieben Prozent. Hingegen habe ich einige sehr ausgefeilte Story-RPGs gefunden. Davon waren die meisten Multis (ich habe den Zusammenhang nicht extra notiert, sonst wäre ich nie fertig geworden), deswegen kann ich ein bisschen verstehen, warum zumindest die Leute, die 2er suchen, den Eindruck bekommen müssen, dass es kaum noch Story-RPGs gibt.

Bleibt noch zu sagen, dass das natürlich nicht allzu repräsentativ ist, weil es eben nur ein einziger Durchgang war (und der hat schon eine ganze Stunde Zeit gefressen, wow). Und es ist auch möglich, dass ich aus Müdigkeit an irgendeiner Stelle mal einen Strich zu viel, oder einen zu wenig gemacht habe, aber im Großen und Ganzen sollte die Zählung korrekt sein. Vielleicht wiederhole ich das von Zeit zu Zeit nochmal.

Was sagt ihr dazu? Bestätigt sich euer Eindruck? Was überrascht euch?

1 Kommentar

  • Sehr interessant mal zu sehen, wie der „Querschnitt“ der Linkliste an einem Tag aussieht. Danke dafür und die Zeit und Arbeit, die du investiert hast 😀

    Falls du die Zeit und Lust hast, würde mich aber ehrlich gesagt interessieren, wie das über einen längeren Zeitraum dann aussieht. Zum Beispiel eine Woche?
    Dann wäre das Ergebnis vielleicht noch ein wenig repräsentativer :>

Deine Meinung ist gefragt!